Mauritius | Welcome to paradise

Mauritius, die Vulkaninsel im Indischen Ozean, erreicht man nach über elf Stunden Flug von Deutschland aus. Nach der Ankunft am Zielflughafen empfängt den Gast die Losung „Welcome to paradise“ an der Decke des Terminals. Folgt uns im Rahmen einer kleinen Fotostrecke ins Paradies…Bereits im Landeanflug offenbaren sich die fast surrealen Farben der Insel.

Alle Strände die wir kennenlernen durften, wirkten sehr gepflegt. Man sollte aber wissen, das viele Hotelstrände künstlich mit Sand aufgeschüttet wurden. Urlauber sollen beim Buddeln schon auf Betonfundamente gestoßen sein. Dem rein optischen Eindruck tut das im Zweifel keinen Abbruch.

Das Traumziel für die Traumhochzeit schlechthin. Die Profis vom örtlichen Hotel haben augenscheinlich bei dieser Massenabfertigung auch die notwendige Routine und passen dann auch auf, dass keine Badegäste zwischen Standesbeamten und Hochzeitspaar umherlaufen oder ein Tourist seinen Drink gerade vor der Linse des Fotografen schlürft. Für alle Unbeteiligten ist es zumindest ein täglich wiederkehrendes Schauspiel der besonderen Art…

Die Kirche am Cap Malheureux:

Der Lotuseffekt im Botanischen Garten „Sir Seewoosagur Ramgoolam“ in Pamplemousses.

Ein Ausflug ins Getümmel der Hauptstadt Port Louis

Neben der berühmten Blauen Mauritius gibt dort auch andere Interessante Dinge zu entdecken. Das in vielen Reiseführern angepriesene „Shoppingparadies“ halte ich hingegen für einen Mythos..

Im Inneren der Insel Zuckerrohrfelder und Ursprünglichkeit, weit ab der ausgetretenen Touristenpfade.

Mauritius verfügt über ein gut ausgebautes und zuverlässiges Bussystem. Mit etwas Aufwand und anschließendem Fußmarsch erreicht man unter anderem auch das private Reservat  „La Vanille“, wo es Schildkröten, Krokodile und einiges mehr zu entdecken gibt.

Weiter geht es zu den sog. Farbigen Erden: Terres des Couleurs in Chamarel. Die Farben entstehen durch chemische Prozesse.

Vom Hafen in Grand Baie kann man vor die im Norden vorgelagerten Inseln kommen. Auf dem Weg begegnet uns ein Wal:

Abendstimmung im Paradies:

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s